Museumspädagogische Angebote

  • Führungen am Lech und im Museum
  • Führungen mit Schulklassen                                  
  • Kinderferienprogramm 
  • Museumsführer für Kinder

Flößer Elfchen letzter Stand_Seite_1.jpg

Der Museumsführer für Kinder


floessermuseum__l.jpg

" Auf den Spuren der Lechflößer"

Rezension von Dr. Karl Pörnbacher

 

Auf den Spuren der Lechflößer. Museumsführer. Flößermuseum Lechbruck am See.

„Einem rührigen und sachkundigen Förderverein in Lechbruck gelang es in mehrjährigem Bemühen, ein einsturzgefährdetes Doppelhaus in Ständerbohlenbauweise aus dem Jahr 1645 zu sanieren und hier in Zusammenarbeit mit Fachleuten und der Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen ein hervorragend ausgestattetes Flößermuseum einzurichten und im Oktober 2005 zu eröffnen. Es erinnert daran, dass Lechbrucker Flößer Jahrhunderte hindurch auf dem Lech Holz, Stein, Kalk und Vieh nach Augsburg und oft auch weiter bis nach Wien und Budapest transportiert haben. Ingrid Kahlert, treibende Kraft im Förderverein, hat dazu einen vorbildlich gestalteten „Museumsführer" veröffentlicht. Neben einem „Kurzführer" für die neun Räume in Erd- und Obergeschoß bietet sie eine ausgezeichnete Darstellung der Geschichte der Flößerei in Lechbruck, erläutert anschaulich die Technik des Flößens, seine Möglichkeiten und ebenso die vielen Schwierigkeiten und Gefahren. Sie beschreibt den Alltag im Flößerdorf, das karge Leben von Frauen und Kindern und zeigt schließlich die wirtschaftliche Entwicklung in Lechbruck nach dem Ende der Flößerei mit den Bemühungen zur Ansiedlung von Industrie und der Umwandlung zum Ferienort. Zahlreiche Abbildungen mit vielen historischen Fotos und geschickt gewählte Zitate unterstützen diesen informativen und außerordentlich lesenswerten Führer.“

Dr. Karl Pörnbacher, Historiker und Germanist, ist durch zahlreiche Beiträge in Hörfunk und Fernsehen bekannt. Der Träger des Bayerischen Staatspreises war schon mehrmals mit literarischen Lesungen zu Gast im Flößermuseum.

Der Museumsführer ist im Flößermuseum, der Gemeinde Lechbruck und der Buchhandlung Buch am Lech für 8.50 Euro zu kaufen.

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung